Nägel richtig pflegen – Tipps für gesunde und gepflegte Nägel

Es ist keine Selbstverständlichkeit gesunde und gepflegte Nägel zu haben. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Nägel richtig pflegen und was Sie bei der Nagelpflege berücksichtigen sollten.

Tipps für schöne Nägel – Nägel richtig pflegen

  • Verzichten Sie hin und wieder auf die Anwendung von Nagellack, damit an Ihre Nägel wieder einmal Luft herankommt und sie richtig „durchatmen“ können.
  • Halten Sie in der Nähe des Waschbeckens und der Küchenspüle stets eine Handlotion oder Creme griffbereit und pflegen Sie Ihre Hände und Nägel nach dem Waschen damit, um sie vor dem Austrocknen und vor Umwelteinflüssen zu schützen.
  • Tragen Sie während der Haus- oder Gartenarbeit Handschuhe und reiben Sie die Hände vor dem Anziehen der Handschuhe mit etwas Handcreme oder Lotion ein.
  • Geben Sie, wenn möglich, etwas Olivenöl auf Ihre Nägel, und reiben Sie sie damit ein, um sie zu stärken.
  • Achten Sie bei der täglichen Ernährung auf eine ausreichende Versorgung mit Kalzium und Vitamin A.
  • Halten Sie Ihr Manikür-Set stets sauber, um Infektionen zu vermeiden.
  • Lassen Sie wenigstens einmal im Monat eine professionelle Maniküre durchführen.
  • Länger andauernde Sonneneinwirkung ist nicht nur für die Haut schädlich, sondern tut auch den Nägeln nicht gut, da dies genauso wie häufiges Schwimmen Haut und Nägel belasten und austrocknen kann. Dem können Sie entgegenwirken, indem Sie Nägel und Nagelhaut regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgen.
  • Kratzen Sie vor Hausarbeiten, wie Staubwischen oder Gartenarbeiten mit den Fingernägeln über ein Stück Seife. Dadurch wird das Eindringen von Schmutz unter die Fingernägel verhindert und außerdem lassen sie sich auch später leichter reinigen.
  • Reiben Sie Ihre Nägel mit ein wenig Hautcreme ein, bevor Sie in die Badewanne steigen, damit der Nagellack intakt bleibt.
  • Falls ein Nagel abbricht, können Sie von einer Fachkosmetikerin künstliche Nägel auftragen lassen. Oder Sie versuchen, den schadhaften Nagel zurechtzufeilen.
  • Ist die Beschädigung schlimmer, entfernen Sie den Lack komplett von diesem Nagel und reparieren den Bruch mit einem kleinen Stück passend zugeschnittenen Klebeband. Danach den Nagel erneut lackieren.
  • Falls die Nägel spröde sind und leicht brechen oder sich aufspalten, massieren Sie diese regelmäßig mit rückfettendem Nagelöl ein, damit sie geschmeidig werden.

Was Sie vermeiden sollten

  • Missbrauchen Sie ihre Nägel nicht als Werkzeug, wenn sie für diesen Zweck genauso gut eine Schere, eine Zange oder einen Hammer nehmen können.
  •  Feilen Sie die Nägel nicht im feuchten Zustand.
  • Schneiden Sie nicht die Nagelhaut.
  • Waschen Sie keine Wäsche oder Geschirr von Hand in heißem Wasser.
  • Beißen oder Kauen Sie nicht auf den Nägeln.
  • Verwenden Sie zur Reinigung Ihrer Nägel keine scharfen Utensilien aus Metall – sondern nehmen Sie dazu stattdessen eine Nagelbürste und ein Manikürstäbchen.
  • Missfallen Sie nicht mit abgesplittertem Nagellack – es ist ein Zeichen von nachlässiger Pflege.
  • Setzen Sie Ihre Hände nicht zu lange Wasch- und Spülmittel oder anderen Reinigungsmitteln aus.
  • Kratzen oder schälen Sie Ihren Nagellack nicht einfach nach Belieben ab, sondern verwenden Sie immer einen Nagellackentferner.

Die Auswahl des Nagellacks

Immer, wenn wir Nagellack verwenden, sollten wir den Farbton sorgfältig auswählen. Dunkel getönter Lack sieht auf langen und schlanken Nägeln gut aus. Helle Farben dagegen machen kurze Nägel optisch länger und sie sehen auch gut an kleinen, zierlichen Händen aus.

Die Bestimmung der Nagellänge

Nicht jeder kommt mit langen Nägeln zurecht. Falls wir viel Tipparbeit oder Hausarbeit verrichten müssen, Gitarre spielen oder Sportfreaks sind, sind lange Nägel nichts für uns.

Die richtige Nagelpflege

Feilen Sie die Nägel anstatt sie zu schneiden denn Schneiden kann den Nagel schwächen und zum Aufsplitten der Nagelschichten führen.

Nägel richtig feilen: Feilen Sie stets nur in eine Richtung mit der feineren Seite der Nagelfeile vom Rand zur Mitte des Nagels hin. Um Spliss und Brüchigwerden der Nägel zu vermeiden, sollten Sie möglichst keine Metallfeile verwenden.

Die Nagelform

Die Nagelform ist reine Geschmackssache. Während in früheren Zeiten besonders spitze Formen angesagt waren, sind heutzutage dagegen ovale sowie eckige Nagelformen in Mode. Andererseits sollten nicht nur modische Aspekte bestimmend sein, vielmehr sollte auch der individuelle Charakter bzw. der persönliche Stil berücksichtigt werden. Als Richtlinie sagt man, sollte die Nagelform der Kontur des Nagelbettes entsprechen.

Tags: , , , , , , ,

Haut - Haare - Ngel - Wichtiger Hinweis